Bayerns neue Vorstandschaft

Bei sonnigem Wetter an der Donau trafen sich Ende April rund 50 Köchinnen und Köche im Genusshotel Wenisch in Straubing. Der Anlass: die Frühjahrstagung des VKD-Landesverbands Bayern. Wie üblich durften sich die Teilnehmenden über kulinarische Programmpunkte aus der Region freuen – diesmal über einen Vortrag von Stefan Wenisch zu seinem „Holy Beef“ und von den „ButterBoyz“ um Fabio Cestari de Mesquita und Moritz Oswald. Das besondere Highlight dieser Tagung waren jedoch die Neuwahlen. 

Nach vielen Jahren engagierter Verbandsarbeit trat der amtierende Vorstand um Vorsitzenden Siegfried Arlt von seinem Ehrenamt zurück und übergab den Staffelstab an ein neues Team. Dieses wurde von den anwesenden Delegierten der bayrischen VKD-Zweigvereine gewählt. Neuer Vorsitzender ist Ralf B. Meneghini, sein Stellvertreter ist Alexander Kostadinov. Lars Läufer ist der neue Schriftführer, Nicola Schönfeld wurde zum Kassierer gewählt und Stefan Dobrecht übernimmt das Amt des Jugendwarts. Ergänzt wird der neue Vorstand um Manuel Diemar (stellvertretender Jugendwart), Roland Stieglmeier-Maidl (Beisitzer Jugend) sowie die Medienbeauftragten Inna Yashchenko und Simone Letsche. 

Letztere übernimmt zusammen mit Andrea Moosburger und Veronika Schiele zudem die Neuausrichtung des bayrischen Jugendcamps, das ab 2025 unter dem Namen „Kochcamp“ stattfindet.  

Im Anschluss an die Frühjahrstagung fand bereits die erste Vorstandssitzung statt. „Wir haben zunächst einmal sondiert, was auf jede und jeden von uns zukommt“, sagt Ralf B. Meneghini. „Das gemeinsame Brainstorming sprudelte und ging in alle Richtungen. Ich habe ein gutes Team um mich, die Vorstandsmitglieder kommen alle aus verschiedenen Sparten des Gastgewerbes. Dieses Know-how möchten wir ausschöpfen.“ Neben digitalem Fortschritt legt der neue Vorstand einen besonderen Fokus auf die Jugend.

 Die Neukonzeptionierung des Jugendcamps ist ein Faktor. Außerdem soll verstärkt der Kontakt zu Berufs- und Realschulen in Bayern gesucht werden. „Es ist wichtig, dass wir näher zusammenrücken“, so der neue Vorsitzende. „Wir sind für alle Köchinnen und Köche in Bayern da und die Mitglieder in unserer Region haben mit mir immer eine Anlaufstelle.“ Ein persönliches Wiedersehen in großer Runde gibt es spätestens bei der Herbsttagung des Landesverbands, die anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des Kochclubs Bavaria in München stattfinden wird.